04.02.2024

­čĺ░­čĺ░­čĺ░Finanzstarkes Stockelsdorf
Stockelsdorf steht finanziell sehr gut da. Wir sind eine der finanzst├Ąrksten Kommunen im Kreis Ostholstein.

­čĺ ­čĺ­čĺÂWir investieren seit 2018 jedes Jahr rund 6 Millionen Euro (zum Vergleich: zwischen 2013 und 2018 waren es 3,9 Millionen im Schnitt).

­čĆŽ ­čĆŽ­čĆŽWir bauen kontinuierlich Altschulden ab. Unsere Verschuldung liegt derzeit bei 300.000ÔéČ, jedes Jahr tilgen wir 75.000ÔéČ. Es lohnt sich wegen Vorf├Ąlligkeitszinsen nicht, den Kredit abzul├Âsen.

­č¬Ö ­č¬Ö­č¬ÖWir haben seit Jahren keinen Kredit aufgenommen.

­čĺ­čĺ­čĺÂWir haben seit 2018 jedes Jahr ein positives Jahresergebnis. 2022 war es ein Plus von 2,2 Millionen Euro.

­čŤú´ŞĆ­čŤú´ŞĆ­čŤú´ŞĆ Und das alles ohne Stra├čenausbaubeitr├Ąge, Steuererh├Âhungen und Enteignungen. Und das wird auch so bleiben.

Nach meiner Vorstellung in der Gro├čsporthalle am vergangen Donnerstag kam ein Stockelsdorfer B├╝rger an meinen Tisch und fragte zum Thema finanzstarkes Stockelsdorf, wie es dann zu der Berichterstattung im Kommunalwahlkampf gekommen war, nach der es Stockelsdorf finanziell schlecht ginge. Was soll ich dazu sagen? Ein langj├Ąhriger Kommunalpolitiker hatte die Hinweise zur Haushaltsgenehmigung 2023 mit einer fragw├╝rdigen Pressemitteilung an die Presse weitergegeben. Dort waren einige mahnende Hinweis zu unserer mittelfristigen Finanzplanung enthalten, d.h. wir planen uns manchmal schlechter als wir sind.

Zum Beispiel k├Ânnen wir F├Ârdermittel erst als Einnahmen ausweisen, wenn wir einen Zuwendungsbescheid, also die Best├Ątigung, dass wir die Mittel bekommen, erhalten haben. Ohne F├Ârdermittel werden wir aber viele Projekte nicht durchf├╝hren. Daf├╝r habe ich f├╝r das F├Ârdermittelmanagement eine Teilzeitstelle geschaffen und bestimmte Projekte professionell vorbereitet. Um eine neue Dreifeldhalle f├╝r den ATSV oder einen Kunstrasenplatz in Dissau vom Land gef├Ârdert zu bekommen, braucht man einen Sportentwicklungsplan- den wir 2023 erstellt und beschlossen haben. F├╝r neue Projekte auf den D├Ârfern sind z.B. die Ortsentwicklungskonzepte wichtig. Kurzum: Stockelsdorf steht finanziell sehr gut da.
Und wer mal das Wort: ÔÇ×Schuldenb├╝rgermeisterinÔÇť im Zusammenhang mit meiner Person geh├Ârt hat, kann sich gerne melden.